1.Portrait Chassol ©Louis Canadas – Kopie
Sep 05, 2019

Chassol | Exklusives Konzert in Berlin

Am Sonntag, 15. September tritt Christophe Chassol mit seinem Album Big Sun in der Berliner Volksbühne .

Big Sun, Chassols schillerndes viertes Album, krönt seine Trilogie der Ultrascores (eine von ihm entwickelte Methode zur Harmonisierung, Sinfonisierung des realen Lebens, des „Hier und Jetzt“), die im kreolischsprachigen New Orleans (Nola Chérie, 2011) begann, bevor sie sich ihren Weg durch Indien bahnte (Indiamore, 2013).

Nach X-Pianos, Indiamore und Ultrascores geht Chassol noch einen Schritt weiter, um seine ganz eigene harmonische Sprache zu perfektionieren. Er überarbeitete Tracks, die um drei gleichbleibende Akkorde herum komponiert sind. Wie bei einem optischen Effekt weicht seine Stimme nie ab, scheint sich aber zu verändern, sich durch außergewöhnlich komplexe Variationen von Akkorden und Klangkombinationen zu entwickeln.
Dasselbe gilt für Rhythmen, bei denen Chassol mit den Metriken und den mit gleichgerichteter Fluidität komponierten Takten flirtet. Es gibt kein Metronom, keinen Sequenzer, alles wird gespielt, während sich die Worte, die Klänge, die Vogelstimmen und Chassols innere Musik entfalten. Lawrence Clais, Schlagzeuger auf den vorherigen Alben, ist Teil des Abenteuers und wird dabei von Mienniel auf der Flöte, Alice Lewis im Gesang und Bertrand Burgalat am Bass begleitet.

Tickets sind auf diesem Link verfügbar.