2019-04 – Shindig (UK) cover
Apr 17, 2019

Spezialausgabe zum „Pop française“ im englischen Magazin Shindig!

Die englische Monatszeitschrift Shindig! widmet ihre 90. Ausgabe der französischen Popszene. Unter dem Titel „L’édition spéciale“ ist das Magazin jetzt am Kiosk und im Internet erhältlich.

Shindig! wurde 1992 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, „der Mittelmäßigkeit von Musikzeitschriften ein Ende zu setzen“, indem das Know-how alter Fanzines und Rockmagazinen demokratisiert wird. Shindig! ist bestrebt, die Verbindung zwischen „der Musik der Vergangenheit“ und der heutigen Musik herzustellen. Das Magazin beleuchtet Künstler aus den Genres Garage, Psyche, Progressive Rock, Synthie-Pop

„L’édition spéciale“ – eine Ausgabe, die dem französischen Pop gewidmet ist

In der 90. Ausgabe, die seit dem 4. April im Handel erhältlich ist, widmet Shindig! der französischen Popszene eine Sonderausgabe: von der Ikone Françoise Hardy bis zum Jahrgang 2019, einschließlich einer Begegnung mit dem „Genie des Pop“ Bertrand Burgalat.

„La classe de 2019“ – die Künstler, denen man folgen sollte

Ein 7-seitiges Dossier ist den Labels und Künstlern gewidmet, die man 2019 nicht aus den Augen verlieren sollte. Das Magazin berichtet über Born Bad, Entreprise, Cracki, Pan European Recording, Record Makers und Because. Was Künstler angeht, stellt das Magazin Melody’s Echo Chamber, L’Impératrice, Feu! Chatterton, Juniore, Laure Briard, Bess of Bedlam, Le SuperHomard und Dead Horse One vor.

Findet die „Classe de 2019“ auch in der What the France-Playlist „Pop the Champagne“.

WTF—Pochettes_pop_2
Genres

Pop The Champagne

Listen to the latest pop music hits made in France. Jetzt hören

Interview mit Bertrand Burgalat

Der Journalist Thomas Patterson hat Bertrand Burgalat, Chef und Gründer des Labels Tricatel, getroffen. Das Magazin berichtet über den Werdegang Burgalats im Rahmen eines lockeren Interviews.

Bestellt hier die Shindig! « L’édition spéciale »