starfeminineband_what_the_france
Nov 23, 2020

Star Feminine Band | Das Debütalbum

Aus einer abgelegenen Region im Nordwesten von Benin kommt die siebenköpfige Star Feminine Band, eine Gruppe junger Mädchen im Alter zwischen neun und fünfzehn Jahren, die frech, unbeschwert und voller Energie Genres wie Garage-Rock, Pop und traditionelle Songs ihrer Heimat durcheinanderwirbeln. Ihr selbstbetiteltes Debütalbum wurde am 13.11.2020 beim französischen Label Born Bad Records veröffentlicht.

Der Anfang der Band

Geboren wurde die Band 2016 als Idee des professionellen Musikers André Baleguemon. Er wollte eine ausschließlich weiblich besetzte Band zusammen  stellen, die sich den aktuellen Themen der Zeit annahm. Der Grund für seine Initiative: „Im Norden haben Mädchen keine Möglichkeiten weiterzukommen und Frauen werden an den Rand gedrängt. Ich wollte einfach zeigen, wie wichtig Frauen in der Gesellschaft Nord-Benins sind, indem ich ein weibliches Orchester gründe.“

Gesagt, getan:  André veröffentlichte eine Pressemitteilung beim Radiosender Nanto FM, in der er kostenfreie Musikstunden für Mädchen anbot. Dem Aufruf folgten Dutzende junger Musikerinnen. „Die Mädchen wussten nichts über Musik – wir entschieden uns für sieben Mädchen aus den umliegenden Dörfern mit Waama und Nabo-Hintergrund. Einige von ihnen hatten Instrumente wie Keyboards noch nie gesehen.“

Die Band machte in den intensiven Workshops und Proben erstaunlich schnell große Fortschritte und es kristallisierte sich folgendes Line-Up heraus: Angelique und Urrice an Schlagzeug und Gesang, unterstützt von der dritten Schlagzeugerin Marguerite, Sandrine an Keyboards, wie auch Grace, die außerdem singt. Julienne ist am Bass und Anne an der Gitarre zu hören.

Der Durchbruch

Ende 2018 brachte ein Treffen mit dem jungen französischen Toningenieur Jérémie Verdier das Projekt in Bewegung. Er holte seine spanischen Freunde Juan Toran und Juan Serra mit ihrem Aufnahmegerät an Bord, um die ersten Songs im Anbau eines Museums in Natitingou einzuspielen. Rein zufällig hörte Jean-Baptiste Guillot vom Label Born Bad Records die Aufnahmen und beschloss, die Band Ende 2019 in ihrer Heimat zu treffen. Daraus entwickelte sich die jetzt anstehende Albumveröffentlichung.

Mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen, viel Charisma und nicht zuletzt einem tiefen Glauben hat sich die Star Feminine Band zum Stolz der Atakora-Region entwickelt. Die Bandmitglieder verkörpern die Zukunft. Sie schauen sich nach Ausbildungsberufen um und bereiten damit den Boden für die nächste Generation der Mädchen aus der Provinz. Gerry Goffins berühmte Aussage „In the Sixties, God was a young black girl who could sing” nimmt sechzig Jahre später in einer vergessenen Provinz des afrikanischen Kontinents neue Bedeutung an.

WTF—Pochettes_world_3
Genres

Around The World

Explore the latest world music hits made in France. Follow us for weekly updates ! Jetzt hören