Capture d’écran 2019-02-14 à 14.54.19
Feb 18, 2019

Flavien Berger | Exklusivinterview und kuratierte Playlist

Flavien Berger, geboren 1986 in Paris, ist ein vielschichtiger Künstler, dessen Musik sich zwischen Electro und Pychadelic einordnen lässt.

Seit seiner Kindheit komponierte er auf seiner Playstation 2 mithilfe des Programms Musique2000 erste Songs und wurde 2015 mit seinem Debütalbum Leviathan einem größeren Publikum bekannt. Seine Texte schwingen zwischen Romantik, Selbstironie und Poesie. Im Laufe seiner Alben und zahlreicher Kooperationen (unter anderem mit Etienne Jaumet, Véronique Vincent & Aksak Maboul, Maud Geffray, Etienne Daho) hat er seinen ganz eingenen Stil entwickelt, den man unter Tausenden wieder erkennt.

Seine ersten kreativen Experimente stellte er mit andern Kunstudenten an, mit denen er sich in Folge zum Kollektiv Sin zusammenschloss und in Brüssel niederließ. Zusammen schufen sie Videoinstallationen, für die Flavien die Soundtracks produzierte. Dies machte er allerdings nur zum Spaß – vor allem, um seinem Publikum einen spaßigen Moment zu bescheren.

In diesem exklusiven Video bietet uns Flavien Berger einen kleinen Moment der Verführung mit Patrick Coutins „J’aime Regarder les Filles“ , erzählt uns von seinem Freund Jacques und dessen Song „Tout est Magnifique„, der ihn ununterbrochen tanzen lässt oder redet über Damso und seinen Titel „Macarena„.

Die ganze exklusive Auswahl seiner liebsten Songs findet ihr auf der Playlist von What the France:

WTF—Cover-Collab_Flavien Berger
Curators

A Made In France Selection By Flavien Berger

Listen to a selection of made in France tracks handpicked by Flavien Berger. Jetzt hören

Wir legen euch an dieser Stelle Flavien Bergers zweites Album contre-temps ans Herz, das Beziehungen und Realitäten hinterfragt, vom Davoneilen der Zeit erzählt und von seiner bevorstehenden Tournee.

Flavien Berger - Experimental Mrz 21, 2019
Paradiso Noord Amsterdam, The Netherlands
Flavien Berger - Experimental Mrz 19, 2019
Lido Berlin, Germany
Flavien Berger - Experimental Mrz 20, 2019
Yuca Cologne, Germany