manuchao_what_the_france
Feb 10, 2021

Manu Chao | „Pokito de mí“ mit Chalart58

Der französische Künstler spanischer Herkunft Manu Chao hat sich mit dem spanischen Reggae-Produzenten Chalart58, mit echtem Namen Gérard Casajús, für den neuen Song „Pokito de mí“ zusammengetan. Die Single wird von einem Videoclip begleitet, der von Dan Abbott und Fernando Garfella gedreht wurde, in Zusammenarbeit mit dem Verein Save The Med, der sich für den Schutz des Mittelmeers einsetzt und den Manu Chao selbst als „eine Organisation, die zur Zusammenarbeit einlädt, um eine Generation von Motoren des Wandels aufzubauen“, bezeichnet hat. Der Sänger hatte zuvor bereits mehrere andere Songs mit Chalart58 aufgenommen: „Promiscuity“, „Fire inna streets“ und „Algundiavacaer“. Der jüngste ist „Todo llegará“, der am 31. Dezember 2020 veröffentlicht wurde, wo er sich das Mikro mit der jamaikanischen Legende Cedric Myton teilt, einem prominenten Mitglied der berühmten 70er-Jahre-Band The Congos.

Manu Chao gibt damit sein Comeback, nachdem er lange Zeit aus dem Rampenlicht verschwunden war. Wir erinnern uns an seine letzte Plattenveröffentlichung davor, die vom Juli 2020 datiert, als er „Salary Man“ veröffentlichte, ein Lied, in dem er die Konsumgesellschaft und den Kapitalismus durch eine Reggae-Melodie anprangerte.

Er machte auch bei den Coronarictus Smily Killer Sessions mit, einem digitalen Event, bei dem renommierte Musiker aus der ganzen Welt zusammenkamen, um Songs oder Covers im „Quarantäne“-Format aufzunehmen.

Und er fand auch Zeit, sich mit Calypso Rose für eine neue Version seines Hits „Clandestino“ zusammenzutun. Chao traf die legendäre Künstlerin 2015 beim Karneval in Trinidad und Tobago, bevor er im folgenden Jahr ihr Album Far From Home produzierte. Diese neue Version seines Klassikers von 1998 kam auch mit einem animierten Video, das vom Wise Bird Studio realisiert  wurde.

WTF—Pochettes_world_3
Genres

Around The World

Explore the latest world music hits made in France. Follow us for weekly updates ! Jetzt hören