shakaponk_what_the_france
Nov 11, 2020

Shaka Ponk | „Apelogies“

Mit der Veröffentlichung von Apelogies feiert Shaka Ponk die 15-jährige Existenz der Band. Die 44 (!) Titel des Albums fassen die Essenz dessen zusammen, was sie zur größten Rockband Frankreichs macht.

Jedes Konzert ist ein unvergessliches Erlebnis. Jedes der sechs Bandmitglieder –Frah, C.C. Ion, Samaha, Mandris und Steve, denen wir auch ihr affenähnliches virtuelles Maskottchen Goz hinzuzufügen – wird sowohl durch seinen Sound und sein Aussehen identifiziert, als auch durch seine emotionale Aura.

Die 15 heroischen Jahre von Shaka Ponk sind in diesem „Best of“-Album zusammengefasst, aufpoliert und unterteilt nach Themen: Das neue Album bietet eine Anthologie ihrer besten süchtigmachenden Tracks („The Greatest Tits“), ihrer Tournee-Hymnen und Bonusse („The Dirty Bits“) und ein Live aus einer französischen Fernsehshow („The Live Gospel WTF“), sowie einiger neuer Tracks, wie „Pure 90“, mit Sen Dog von  Cypress Hill als Gast.

Zur Postproduktion erklärt Frah: „Die Tracks von dem letzten Album The Evol wurden überarbeitet, manchmal mit neuen Aufnahmen vom Gesang oder der Guitarre. Für viele von den Stücken hatte der Übergang zur Bühne eine Art Frustration erzeugt. Wir sagten zueinander, als wir sie live spielten: „Nun, wir hätten dies hinzufügen, dies anders spielen sollen“. Wir haben uns erlaubt, dies hier zu korrigieren.“ Diese Entscheidung geht auch auf den Willen ein, der Versuchung nicht nachzugeben, einfach alle erfolgreichen kommerziellen Tracks  auf einer CD zusammenzuführen.

Wenn es eine Sache gibt, für die Shaka Ponk trotz des immensen Erfolgs niemals Kompromisse eingegangen ist, ist es die Suche nach Bedeutung. Davon zeugt ihr Engagement für die Umwelt innerhalb des Kollektivs The Freaks, und auch der Track „Killing Hallelujah“, in dem die vegane Sensibilität einiger Mitglieder ausgedrückt wird, wie auch der offensive Track „Pure 90“, aus dem eine berechtigte Verärgerung über die Leere der Musik von heute spricht, die den Rundfunk dominiert. Apelogies ist alles außer eine Schlussfolgerung. Eher eine Art Pause, die sich die Band mit einer triumphalen Bilanz und einem ehrlichen Repertoire, gönnt. Ein Waffenstillstand vor der Wiederaufnahme der wohlwollenden Feindseligkeiten. Vor der Eroberung neuer Gebiete…

 

WTF—Pochettes_rock_5
Genres

Rock around the Eiffel

Discover the latest rock hits made in France. Jetzt hören