uelelamore_what_the_france
Dez 01, 2021

Uèle Lamore | Single „Dark“ und Soloalbum „Loom“!

Uèle Lamore hat schon immer die unendlichen Möglichkeiten der Musik und der ihr innenwohnenden Freiheit erforscht. Beide Elemente haben die Neugier der franko-amerikanischen Künstlerin genährt. Ihre Liebe zu Jazz, Rock, Indie, Hip-Hop, Trip-Hop und klassischer Musik verwebt die erst 27-Jährige mit der Leitung des London Contemporary Orchestra (LCO), dem Experimentieren mit KI-generierten Klängen und dem Erforschen modularer, elektronischer und synthetischer Musik.

Da trifft es sich gut, dass ihr erstes Soloalbum den Titel LOOM (Webstuhl) trägt. “I wanted to showcase different ways of approaching sounds and musical genres”, sagt sie über die Entstehung der Platte. „And that comes from a place of just loving music.“ Hier finden Sie ihre neueste Single „Dark“. Das Album ist für Ende Januar 2022 angekündigt.

LOOM wurde ursprünglich im Jahr 2019 als eine Reihe von grüblerischen Skizzen auf einem Bett rauer Ambient-Electronica konzipiert. Nachdem jedoch die Pandemie einen Großteil des gesellschaftlichen Lebens lahmgelegt hatte, griff Lamore auf ihre ursprünglichen Aufnahmen zurück und beschloss, sie zu überarbeiten. Nachdem der erste und der letzte Song überarbeitet waren, machte sich Lamore an den Rest, fest entschlossen, ein definitives künstlerisches Statement und kohärentes Album zu schaffen. Ein wiederkehrendes Thema sind Kontraste – von Klängen, Texturen und Stimmungen.

Uèle Lamore hat wahrlich die ganze Bandbreite ihrer Talente eingesetzt, um neue Wege zu beschreiten und ihr ureigenes Werk zu schaffen: “I’ve ended up with a set of skills that’s made it possible for me to do things that might not be expected”, fasst Lamore zusammen: “LOOM was crafted with love, care, and a lot of intention. It’s its own genre – and I just want it to be heard.”

WTF—Pochettes_world_3
Genres

Around The World

Explore the latest world music hits made in France. Follow us for weekly updates ! Jetzt hören