vendredi-sur-mer _what_the_france
Mrz 17, 2022

Vendredi Sur Mer | Ihr neues Album „Métamorphose“

Wenn das, was wir emotional oder beruflich erleben, für uns nicht mehr funktioniert oder uns Schmerzen bereitet, gibt es nur eine Lösung: die Situation zu beenden und uns von innen heraus zu verändern. Wir müssen eine innere Leere erfahren, um eine neue Art des Seins zu entdecken. Wäre Vendredi sur Mer’s zweites Album Métamorphose eine Bewegung, so wäre es eine Reise, eine Wiedergeburt und eine außergewöhnliche Selbstbestätigung in vielen Formen. Das Album wird bei Sony Music veröffentlicht. 

Vendredi sur Mer hat seit der Veröffentlichung ihres Disco-Synth-Pop-Albums Premiers Emois vieles verändert. Dieses Album, das 2019 erschien, zeigte ihre poetische und sinnliche Seite und machte sie zu einer Diva. Jetzt hat die junge Schweizer Künstlerin, die ihre Songs normalerweise in ihrem Haus in der Normandie komponiert, zum ersten Mal den Sprung in die Unmittelbarkeit und Energie des Studiowerks gewagt.

Gemeinsam mit Myd, Canblaster, Saint DX, Owlle, Joseph Schiano Di Lombo, Dune, Nit, Apollo Noir und dem Techno-Produzenten Sam Tiba komponierte sie die zwölf Tracks, die nun Métamorphose bilden. Das Ergebnis ist ein Album, das gröber, roher und auch erwachsener ist. Die Emotionen sind stark und kompliziert, manchmal sexuell, manchmal provokativ, mit Spuren von Dunkelheit, Dunkelheit, und Desillusionierung.

Mit all diesen Gegensätzen bildet das Album ein leidenschaftliches, ansprechendes Kaleidoskop: Es ist das Porträt einer jungen Frau von heute, die aufrichtig über ihre Sehnsüchte, ihre Fehler, aber auch ihre Verletzlichkeit spricht. Vor allem aber zeichnet es das Bild einer Frau, die etwas zu sagen hat.

WTF—Pochettes_pop_3
Genres

Pop The Champagne

Listen to the latest pop music hits made in France. Jetzt hören