FRANCE@C_O POP – Facebook BANNER
Apr 04, 2024

c/o pop 2024 | Die „Made in France“ Künstler:innen im Festivalprogramm

Von 24. bis 28. April 2024 findet das c/o pop Festival statt. Seit 2003 verwandelt das Festival Köln einmal jährlich für fünf Tage in einen urbanen Musik-Melting-Pot: Die heißesten Newcomer, die angesagtesten Acts sowie etablierte Künstler aus dem In- und Ausland finden sich in der Stadt am Rhein ein. Sie kommen aus den Bereichen Electro, Indie, Hiphop/Rap und verwandten Stilen.

What The France präsentiert Dir die sieben „Made in France“ Künstler:innen, die dieses Jahr auf dem Festival vertreten sind !

 

Aysay

April 26, BüZe Grosser Saal

In der Stimme von Luna Ersahin liegt eine Geschichte über den ganzen Menschen in einer zusammengesetzten Welt. Auf Türkisch, Dänisch und Kurdisch erschafft sie in AYSAY gemeinsam mit Aske Døssing Bendixen und Carl West Hosbond ein faszinierendes Universum. Im Spannungsfeld zwischen anatolischen Musiktraditionen, handgespielten Instrumenten und elektronischen Produktionen entsteht der einzigartige Ausdruck von AySay.

Für den aktiven Zuhörer ist die Musik von AySay bunt, verwoben und überraschend. Für den tanzenden Hörer ist die Musik mitreißend, groovy und erhebend. Und für diejenigen, die mit der Musik auf eine innere Reise gehen, werden Lunas Stimme und ihre Texte Tiefe, Ehrlichkeit und Hoffnung vermitteln.

 

Bracco

April 27, YUCA

In Zusammenarbeit mit dem Elektronikproduzenten Paulie Jan entwickelte BRACCO für ihre erste LP den Sound, der ihre Musik treffend wiedergibt. Eine logische und gefühlvolle Mischung aus dunkler Club-Musik und tiefgründigem Post-Punk. Grave, ihr erstes Album, bezieht sich auf die vielen Dramen, die das Leben der Gruppe geprägt haben und bildet eine geschickte Dekonstruktion von Referenzen.

Im Jahr 2022 bereitet das Duo, das im Pariser Bahnhof „La Station Gare des Mines“ beheimatet ist, ein neues Album vor, das bei Born Bad Records (FR) unter Vertrag steht und noch stärker ist als das vorherige.

 

Charlotte Fever

April 26, YUCA

Das freche und temperamentvolle französische Pop-Duo CHARLOTTE FEVER trotzt der Morosität des Alltags mit glänzenden Kostümen und tropischen Grooves.

Getreu der feurigen und witzigen Ästhetik, die bereits Netflix-Show „Emily in Paris“ überzeugt hat, wird das Duo sein Debütalbum Paris cyclone am 10. November 10 veröffentlichen. Auf dem Album finden sich Charlotte Fevers poetische und aquatische Bilder, gemischt mit sonnigen Elektro-Pop-Noten die ihrer einzigartigen Klangwelt Substanz verleihen. Unter eine rhythmischere musikalische Richtung ein, mit durchsetzungsfähigeren Stimmen und Gesang, schaffen es Charlotte Fever, ihre Melodien in neue Gefilde zu führen, ohne dabei die schmachtende Wärme zu verlieren, die ihnen anhaftet.

 

Ferielle

April 27, artheater Basement

FERIELLE ist eine junge Künstlerin aus Paris, Frankreich, die gerade ihre Debüt-EP veröffentlicht hat. Sie mag ihre Musik poppig, frisch und überraschend: Maggie Rogers, Elton John, Sigrid oder King Princess. Alles auf Französisch.

Ihre Stimme ist voll, ehrlich und verspielt. Wie eine Schauspielerin in einem Teenie-Film der 90er Jahre beherrscht sie einen Zaubertrick: Sie bringt Ihre Füße zum Tanzen und Ihr Herz zum Schlagen.

 

 

Laventure

April 26, artheater Basement

Hinter diesem Namen verbirgt sich ihr Name. Ingrid Laventure adaptiert mit ihrer Band Melodien, die in ihrem Zimmer mit ihrer Band komponiert wurden. LAVENTURE segelt auf dem verträumten Vibe von The Internet, den elektrischen Impulsen von Nilüfer Yania und lässt sich von der farbenfrohen Helium-Fantasie von Connan Mockasin inspirieren, während sie sich an die großen Pop-Idole (mit Prince an der Spitze) erinnert.

Wo das Maß an Spaß großzügig und die Unschuld offensichtlich ist, entsteht eine Unterströmung. Entfesselte und vielseitige Vocals, heroische Gitarren, eine rhythmische Verfolgungsjagd, Laventure geht von einer Intensität zur anderen. Im Inneren von Laventure wird ein starker Geschmack für das Hausgemachte kultiviert. Partys oder Niederlagen teilen sich ihren Teil an Charme und Rückschlägen.

Thérèse

April 25, artheater Basement

Elektronengeschmückt, eine Kreuzung gesellschaftlicher Wahrheiten umarmt.

THÉRÈSE, Musikerin, Kreativdirektorin, Stylistin, Model mit einem Ziel, engagierte Rednerin, erzählt ihre Geschichte von einer Vielzahl von Leben. Nach dem Vorbild ihrer unkonventionellen Reise entfaltet sich ihr künstlerisches Schaffen frei, leidenschaftlich, gemischt, von den Massen umarmt und doch anspruchsvoll.

Parallel dazu befasst sie sich mit den Themen Freiheit und Zusammenleben, setzt sich für integrativen Feminismus, kulturelle Identität, unsere Beziehung zu unseren Körpern und das Konzept der „Individuation“ ein.

Während sich all diese Bemühungen gegenseitig befruchten, nähren sie in erster Linie die Künstlerin selbst, indem sie ihr Ziel, ihre Kreationen und ihren Wunsch, diese zu teilen, vorantreiben, um „das Herz und den Körper zu bewegen, den Geist in Bewegung zu setzen. Und andersherum.“ Nach ihrer zweiten EP metaREverse schließt Thérèse die Komposition ihres für das Frühjahr 2024 geplanten Debütalbums und die dazugehörige Performance ab, angereichert mit den Zutaten, die sie auf ihrem Weg durch neue Erfahrungen und Begegnungen gesammelt hat.

 

UTO

April 26, artheater Saal

UTO sind ein Duo aus Paris, das klingt, als käme es aus dem Weltall. Schick und und fremdartig, rhythmuszentriert und doch durchsichtig und geisterhaft, sie sind eine Gruppe, die von Kontraste und umarmen Paradoxien. Beschrieben als Witchpop, Dreampop und Trip Hop beschrieben, schöpfen sie aus einem reichen Fundus britischer Musik der 90er Jahre. Mit ihrem Debütalbum Touch The Lock präsentieren sie der Welt zum ersten Mal ihre einzigartige Vision. Es ist ein in der Realität verankertes Album, das das mit der Hyperrealität kommuniziert und die Box öffnet, in der schwer zugängliche Emotionen und Emotionen und Gedanken oft schlummern und ungenutzt bleiben.

 

Hört Euch hier unsere Playlist „France at c/o pop 2024“ an!

FRANCE@C_O POP – WTF
Events

France @ c/o pop 2024

The c/o pop festival is an international event, held from to April 24 to 38... Jetzt hören
c/o pop Festival 2024 - Pop Apr 24, 2024 → Apr 28, 2024
c/o pop Festival Köln, Germany