jupiter_what_the_france
Mai 01, 2020

Jupiter | Das neue Album ist da!

Das Abenteuer geht weiter

Die Französin Amélie ist in England geboren, während der Engländer Quarles in Frankreich zur Welt gekommen ist. Aus ihrer Begegnung auf einem Londoner Dancefloor, der durch einen etwas zu retromässig geratenen Hit lerrgefegt wurde, entstand ein großes musikalisches Abenteuer voller Sorglosigkeit und Glamour. Am 30. April haben Jupiter ihr neues Album Hey There veröffentlicht.

Hey There, eine Reise zwischen schlafenden Hits und neuen Tracks

Ihre Diskografie erstreckt sich über sieben Jahre, zwei Alben und ein paar Singles, die die Blütezeit der beliebten Kitsuné- oder Hed Kandi-Sampler-Reihen einläuten werden, insbesondere mit dem unvermeidlichen „Saké“ oder dem Cover ihrer Gründungshymne „Mama Used to Say„.

Zur Zeit von Myspace, Audio-Blogs, Hypemachine oder Soundcloud wurden einige Kapitel der Jupiter-Geschichte außerhalb der offiziellen Vertriebskanäle geschrieben. Hey There vervollständigt heute die offizielle Diskographie der Band mit einigen schlafenden Hits, mehreren Covers und sogar unveröffentlichten Tracks, die durch die Epochen schippern und uns an Jupiters unbekümmertes Talent erinnern.

WTF—Pochettes_french_touch_2
Genres

French Touch 2.0

Get your hands on the latest electronic music hits made in France. Jetzt hören